Datenschutz

Mein Pulver bleibt im Fass – bis ich weiß, worauf ich schieße!

Und es begab sich zu einer Zeit, da sich alle Bürger einer Stadt versammelten, um ihren Herzog mit Kanonendonner zu begrüßen. Es war ein wichtiger Tag, auf den alle lange gewartet hatten. Nichts wurde dem Zufall überlassen. Beflügelt von Vorfreude hatten sie alles richtig machen wollen und scheiterten dann grandios an sich selbst. Dieser Tag war

Mein Pulver bleibt im Fass – bis ich weiß, worauf ich schieße! Read More »

Ja steh' ich im Wald hier: Was Kameras in freier Wildbahn machen

Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Landesjagdgesetz“ stand dieser Tage plötzlich auch der Datenschutz im Fokus. Ein Mitarbeiter der Biologischen Station im Kreis Wesel kritisierte, dass er mit Schildern darauf hinweisen müsse, dass er mitten im Wald Tiere mit der Kamera beobachte. Notwendiges Übel für den Biologen, oder schlicht ein Schildbürgerstreich?

Ja steh' ich im Wald hier: Was Kameras in freier Wildbahn machen Read More »

Mit Big Data auf Verbrecherjagd

Einen Einbrecher auf frischer Tat ertappen – ein Traum. Einen potenziellen Verbrecher festzunehmen, bevor er selbst überhaupt weiß, dass er eine Tat verüben will – ein Albtraum. Zwischen der Prognosesoftware „PRECOBS“ und den Precogs aus dem Science-Fiction-Film „Minority Report“ liegen (noch) Welten.

Mit Big Data auf Verbrecherjagd Read More »

Expedition ins Datenland

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Von vielen lange Zeit unbemerkt haben sich die großen Konzerne und Geheimdienste längst ihre Claims abgesteckt. Das Feld, auf dem sie alle ihre Daten fördern, ist unsere Privatsphäre. Grund genug also, einmal genau hinzuschauen.

Expedition ins Datenland Read More »

Nach oben scrollen