Für Sie gewinnen wir das Morgen!

Wir leben in unruhigen Zeiten. Klimawandel, Krieg, Corona und die Sorge, künftig nicht mehr genug Geld zu haben, um sich Miete und Nebenkosten leisten zu können: In dieser Situation wünschen sich viele Menschen einen Plan, wie es in den kommenden Jahren und Jahrzehnten mit Nordrhein-Westfalen weitergeht.

Seit 2012 darf ich Politik im Landtag von NRW mitgestalten. Ich habe die Regierungszeit von Hannelore Kraft ebenso miterlebt wie Oppositionszeiten unter der Landesregierung von CDU und FDP. Heute stehe ich wieder zur Wahl, weil ich die Dinge endlich wieder in Bewegung bringen möchte.

Die Probleme unserer Zeit sind zu komplex, um sie mal eben zu lösen. Es braucht den Willen, es wieder richtig gut zu machen. Nicht husch-husch und nebenbei, sondern mit einer Idee davon, wo wir als Gesellschaft hinwollen. Die SPD in Nordrhein-Westfalen hat sich in ihrem Regierungsprogramm dazu viele Gedanken gemacht. Am 15. Mai 2022 hoffe ich deshalb auf eine Mehrheit meiner Partei. Damit wir zeigen können, wie es besser geht.

Denn: Für Sie gewinnen wir das Morgen.

Sie haben Fragen zur Briefwahl?

Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier: NRW-Landtagswahl: Briefwahl im Kreis Wesel.

Eine knackige Anleitung zur Briefwahl liefert Ihnen diese kleine Bildstrecke.

"Morgen": Das Magazin von René Schneider zum Download

Cover von "Morgen" der Broschüre von René Schneider

Sie möchten mehr über mich und meine Arbeit erfahren?

Sie fragen sich, wie es mit dem Kiesabbau am Niederrhein weitergeht oder mit dem ehemaligen Kraftwerksgelände in Voerde?

Sie wandern gerne am Niederrhein und sind auf der Suche nach schönen Routen, die Sie noch nicht kennen?

Oder Sie kochen gerne und das am liebsten mit Lebensmitteln aus der Region?

Das Magazin "Morgen" stellt mich und meine Arbeit als Landtagsabgeordneter der SPD näher vor und bietet neben interessanten Artikel zum Kiesabbau oder dem Kraftwerk Voerde auch meine Lieblingswanderrouten am Niederrhein und leckere Rezeptideen von Menschen aus Alpen, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Sonsbeck, Xanten und Voerde.

Hier können Sie die digitale Version des Magazins herunterladen. Gerne überreiche ich Ihnen auch ein gedrucktes Exemplar, wenn wir uns in den nächsten Tagen und Wochen über den Weg laufen.

SPD-Regierungsprogramm: "Unser Land von morgen"

Der Wecker des neuen Jahrtausends klingelt sehr laut. Jetzt wird aufgewacht und aufgestanden. Fünf Jahre lang hat die schwarz-gelbe Landesregierung die Trends der Zeit verschlafen. Dass das stimmt, merken Sie selbst ganz leicht, wenn Sie sich diese Fragen hier beantworten:

  • Sind in den letzten Jahren Ausstattung und Organisation unserer Bildung besser geworden?
  • Kam die Digitalisierung schnell genug voran?
  • Haben wir genug beim Klimaschutz getan?
  • Sind wir gut aufgestellt in Katastrophen und Pandemien?
  • Gibt es genügend bezahlbaren Wohnraum?
  • Funktioniert unser Gesundheitssystem?
  • Ist der Stau auf unseren Straßen kürzer geworden?

Wir haben keine Lust, uns an der noch amtierenden Landesregierung abzuarbeiten. Es reicht zu sagen, was wir alle wissen: So wie es lief, war’s nicht genug. Deshalb heißt es jetzt: Aufstehen, anfangen, besser machen.

Unser Programm ist nach vorne gerichtet mit Lust auf Morgen. Kein Klagen darüber, was nicht gut ist, sondern ein konkreter Plan, wie es besser wird. Ich hoffe, Sie haben Lust auf dieses Morgen. Gemeinsam gewinnen wir es!

Hier gibt es unser Regierungsprogramm als PDF-Dokument.

Landtagswahl in NRW: Kurz erklärt