Umweltschutz

Bürger am Niederrhein fordern den Kiesabbau zu begrenzen, um die Landschaft zu schützen.

Kiesabbau gemeinsam bremsen

Kiesabbau stoppen – das ist die Forderung vieler Bürger am Niederrhein. Sie sorgen sich um die Natur und fürchten noch mehr öde Baggerlöcher. Wie eine Bombe schlug deshalb jetzt die Nachricht ein, dass es noch mehr Kiesabbau geben wird. Grund dafür sind die Vorgaben des Landes NRW. LEP gibt …

Kiesabbau gemeinsam bremsen Weiterlesen »

In Kamp-Lintfort setzen sich einige Initiativen für mehr Insektenschutz ein.

Insekten schützen leicht gemacht

Insekten schützen ist nicht schwer. Wer einen Garten hat, kann zum Beispiel insektenfreundliche Blumen pflanzen und auf Steingärten verzichten. Welche Blumen sich anbieten, weiß etwa die Initiative „Deutschland summt“, der ich mich mit anderen angeschlossen habe. Unser Projekt heißt „Kamp-Lintfort summt“. Bienenfleißig, wie wir sind, packen wir ganz aktuell …

Insekten schützen leicht gemacht Weiterlesen »

Wickrather Feld: Eine typisch niederrheinische Landschaft.

Einspruch einlegen: Rettet die niederrheinische Landschaft!

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Deshalb habe ich Einspruch eingelegt gegen den Plan, im Wickrather Feld in Kamp-Lintfort Kies abzubauen. So wie jeder andere Bürger mache ich von meinem Recht Gebrauch, dem Regionalverband Ruhr meine Meinung zu sagen. Und die ist eindeutig: Der Kiesabbau inmitten unberührter Natur muss …

Einspruch einlegen: Rettet die niederrheinische Landschaft! Weiterlesen »

Müll verschmutzt die Umwelt

Zu viel Müll: Weg muss nur die Wegwerfgesellschaft!

Alle zwei Jahre ein neues Handy, regelmäßig ein neuer Computer, weil der alte zu langsam ist. Und immer die Klamotten der Saison. Wir alle produzieren jede Menge Müll, weil wir lieber neu kaufen, statt Altes aufzutragen. Dabei können wir viel Müll vermeiden, wenn wir ein paar kleine Regeln beachten.

Entfesselungspaket trifft am Ende die Menschen

Die NRW-Landesregierung feiert sich aktuell für ihr drittes Entfesselungspaket. Die Wirtschaft freut sich. Aber hat sich mal jemand gefragt, was da genau von der Kette gelassen wird und welche negativen Auswirkungen der entfesselte Kapitalismus hat? Am Niederrhein kann man derzeit die brutalen Folgen der Entfesselung erleben.

Stolz zeigt mein Sohn den gesammelten Plastikmüll und Abfall, den wir an Bornholms Strand gefunden haben.

Sammeln statt Jammern: die Dreck-weg-Challenge

Unser Familienurlaub auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm war im vergangenen Jahr in jeder Beziehung eindrucksvoll. Die Begegnung mit Udo Schroeter, einem deutschen Aussteiger und Coach, gehört mit dazu. Seine Idee vom „Sammeln statt Jammern“ greifen wir als SPD-Landtagsfraktion jetzt auf und starten die Challenge #3für1neWelt.

Digitalisierung

Zum Guten gestalten

Religion & Politik

Reden über Gott und die Welt

Kinderbetreuung

Einfach gut aufgehoben

Schule

Schlüssel zu Zukunftsfragen

Landesgartenschau 2020

Boom mit Blümchenschau

Umweltschutz

Die Welt ist uns nur geliehen

Schreiben Sie mir!

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Ich freue mich auf Ihre Nachricht und werde mich bemühen, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
Scroll to Top