Blog

Amazon missachtet Datenschutz: Frau Voßhoff, übernehmen Sie!

Dieser Preis ist keine Werbung, sondern eine öffentliche Ohrfeige: Denn wer mit dem Big-Brother-Award ausgezeichnet wird, schert sich in der Regel wenig um den Datenschutz und steht damit zurecht in der Kritik. Dieses Kunststück ist Amazon in diesem Jahr gleich zwei Mal gelungen. Grund für mich, aktiv zu werden.

Archive: Wo Datenschutz auch schaden könnte

Rigider Datenschutz ohne Wenn und Aber stößt nicht nur bei Geheimdiensten und so manchem Internetunternehmen auf wenig Gegenliebe. Auch Archivare haben ihre liebe Not mit der Löschung von personenbezogenen Daten. Aus nachvollziehbaren Gründen.

Ja steh' ich im Wald hier: Was Kameras in freier Wildbahn machen

Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Landesjagdgesetz“ stand dieser Tage plötzlich auch der Datenschutz im Fokus. Ein Mitarbeiter der Biologischen Station im Kreis Wesel kritisierte, dass er mit Schildern darauf hinweisen müsse, dass er mitten im Wald Tiere mit der Kamera beobachte. Notwendiges Übel für den Biologen, oder schlicht ein Schildbürgerstreich?

Zum Tag der Internetzensur: Filtern ist keine Lösung

Heute (12. März) ist „Welttag gegen Internetzensur“. Nicht nur totalitäre Staaten versuchen immer wieder das Netz zu zensieren. Jan Bergmann nennt in seinem Gastbeitrag Beispiele und zeigt, dass Zensur letztlich nie etwas positives bewirkt.

Mit Big Data auf Verbrecherjagd

Einen Einbrecher auf frischer Tat ertappen – ein Traum. Einen potenziellen Verbrecher festzunehmen, bevor er selbst überhaupt weiß, dass er eine Tat verüben will – ein Albtraum. Zwischen der Prognosesoftware „PRECOBS“ und den Precogs aus dem Science-Fiction-Film „Minority Report“ liegen (noch) Welten.

Und sie bewegt sich doch!

Der Bericht über meinen Besuch bei der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit war schon fertig geschrieben. Doch was Andrea Voßhoff dann tat, damit konnte keiner rechnen.

Alles im Fluss: Vier Wünsche auf dem Weg zur digitalen Stadt

Beim NRW-Fortschrittskongress 2015 in Köln wurde diesmal über die Digitalisierung gesprochen. Zwei Stunden Programm lassen zugegebenermaßen nur das Kratzen an der Oberfläche zu. Vom Workshop „Digitale Stadt“ hätte ich mir dennoch mehr versprochen als Plattitüden wie „Alles ist im Fluss“.

Expedition ins Datenland

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Von vielen lange Zeit unbemerkt haben sich die großen Konzerne und Geheimdienste längst ihre Claims abgesteckt. Das Feld, auf dem sie alle ihre Daten fördern, ist unsere Privatsphäre. Grund genug also, einmal genau hinzuschauen.

Happy Neujährchen!

Regelmäßig gehe ich in meinem Wahlkreis auf Schicht. Nach Seniorenheim, Amazon und McDonald’s habe ich mich diesmal in die Backstube gewagt – und das kurz vor Weihnachten.

Digitalisierung

Zum Guten gestalten

Religion & Politik

Reden über Gott und die Welt

Kinderbetreuung

Einfach gut aufgehoben

Schule

Schlüssel zu Zukunftsfragen

Landesgartenschau 2020

Boom mit Blümchenschau

Umweltschutz

Die Welt ist uns nur geliehen

Schreiben Sie mir!

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Ich freue mich auf Ihre Nachricht und werde mich bemühen, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.
Scroll to Top