Blog

Schalttafel mit Schaltern und Knöpfen

Agenda 2010 abschaffen – so geht‘s!

Alle wollen die Agenda 2010 loswerden. Die Hartz IV-Gesetze kann man aber nicht mal eben abschalten. Das geht nur mit einer einfachen Formel.

Entfesselungspaket trifft am Ende die Menschen

Die NRW-Landesregierung feiert sich aktuell für ihr drittes Entfesselungspaket. Die Wirtschaft freut sich. Aber hat sich mal jemand gefragt, was da genau von der Kette gelassen wird und welche negativen Auswirkungen der entfesselte Kapitalismus hat? Am Niederrhein kann man derzeit die brutalen Folgen der Entfesselung erleben.

René Schneider umarmt einen Baum im Wald.

Gestresster Wald hat viele Fans

Als wir meine diesjährige Sommertour planten, konnte noch keiner ahnen, wie heiß im wahrsten Sinne des Wortes das Thema Wald 2018 noch werden würde. Am Ende habe ich in den sechs Sommerferienwochen einen Baum umarmt, mich senkrecht in die Tiefe gestürzt und für Euch weit in die Ferne geschaut. …

Gestresster Wald hat viele Fans Weiterlesen »

Stolz zeigt mein Sohn den gesammelten Plastikmüll und Abfall, den wir an Bornholms Strand gefunden haben.

Sammeln statt Jammern: die Dreck-weg-Challenge

Unser Familienurlaub auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm war im vergangenen Jahr in jeder Beziehung eindrucksvoll. Die Begegnung mit Udo Schroeter, einem deutschen Aussteiger und Coach, gehört mit dazu. Seine Idee vom „Sammeln statt Jammern“ greifen wir als SPD-Landtagsfraktion jetzt auf und starten die Challenge #3für1neWelt.

Tonnenschwere Arbeit: Mein Praktikum bei der Müllabfuhr

Freiheit und ein Stück Abenteuer. Der Tabak-Werbespruch aus den 90er Jahren geht mir durch den Kopf, als ich auf dem Trittbrett stehe. Der Wind weht mir durch die Haare. Die Sonne scheint ins Gesicht. Der Dieselmotor schnauft sich zur nächsten blauen Tonne. Willkommen bei der Müllabfuhr der Stadt Kamp-Lintfort.

Egal ob GroKo oder nicht: Wir stehen immer wieder auf!

GroKo: Entscheidend ist der Respekt voreinander

Der Ton wird rauer, die Lager erklären sich in offenen Briefen und Stellungnahmen: Jetzt entscheidet sich, ob die  GroKo-Diskussion der Beginn einer Wiedergeburt meiner SPD wird. Damit das klappt, müssen wir alle drei Dinge beherzigen.

GroKo, weil sich ander vom Acker gemacht haben.

Ablehnung der GroKo aus staatspolitischer Verantwortung

Aus staatspolitischer Verantwortung soll die SPD einer Großen Koalition (GroKo) beitreten. Wer so argumentiert vergisst, dass man auf dieser Basis auch das genaue Gegenteil fordern kann: Aus Staatsräson muss die SPD jetzt Verantwortung in der Opposition übernehmen! Dafür sprechen drei gute Gründe.

Briefkasten

Nachgefragt: Wo bleibt unsere Post?

In den vergangenen Wochen häuften sich die Beschwerden über zu spät ausgelieferte Post und nicht geleerte Briefkästen in Kamp-Lintfort, Rheinberg, Vluyn, Alpen, Sonsbeck und Xanten. Gemeinsam mit meinem Kollegen Ibrahim Yetim habe ich bei Berthold Hoppe von der Deutschen Post AG nachgefragt. Hier seine Antworten im Protokoll.

Digitalisierung

Zum Guten gestalten

Religion & Politik

Reden über Gott und die Welt

Kinderbetreuung

Einfach gut aufgehoben

Schule

Schlüssel zu Zukunftsfragen

Landesgartenschau 2020

Boom mit Blümchenschau

Umweltschutz

Die Welt ist uns nur geliehen

Schreiben Sie mir!

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kritik? Ich freue mich auf Ihre Nachricht und werde mich bemühen, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten.

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
You must accept the Terms and Conditions.
Scroll to Top